Ausbildung Energetische Terminalpunkt Diagnose nach Peter Mandel

Basis aller esogetischen Verfahren

«Ein Bild, das mehr sagt, als tausend Worte»

Die ETD ist das erste Glied in der Kette esogetischer Methoden und gleichzeitig Einstieg und Abschluss der Patientenbetreuung. Die ETD gibt ganzheitlichen Aufschluss über alle krank machenden Veranlagungen und Störungen innerhalb des Systems Mensch.

Sie erlaubt ein schnelles Erfassen der Gesamtsituation des Patienten, medizinisch relevante Aussagen und eine zuverlässige Therapiekontrolle.

Allein durch die Kriterien Strahlenqualität, Strahlenphänomene, Lokalisation und Beziehung der Phänomene untereinander lässt sich ein «roter Faden» erkennen, der Rückschlüsse auf die tiefenpsychologischen Strukturen und Eigenheiten des individuellen Menschen zulässt und seine Belastung quasi «von hinten her» aufrollt: nicht das Symptom steht im Vordergrund der Diagnose, sondern die Ursache des Symptoms.

Sende uns eine E-Mail